KFZ Versicherungsrechner

Herzlich Willkommen


Der Kfz Versicherungsrechner

Der Abschluss einer Autoversicherung, zumindest der einer Kfz-Haftpflicht, ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Diese kommt gegebenenfalls für alle Schäden auf, die der Fahrzeugführer einer anderen Person zufügt. Hierzu zählt neben dem Schaden am gegnerischen Auto, der Verdienstausfall, Schmerzensgeld oder bei bleibenden Gesundheitsschäden auch eine lebenslange Rente. Doch der Versicherungsmarkt ist groß und es gibt hier wie fast überall „schwarze Schafe“ die diese Pflichterfüllung ausnutzen. Sehr schnell also kann der Versicherungsnehmer sozusagen die Katze im Sack kaufen. Jedoch gilt auch zu beachten, dass eine günstige Autoversicherung nicht gleich die beste ist. Denn die Kosten der Autoversicherung im Vergleich zu den Leistungen müssen stimmig sein. Da aber vielen Fahrzeughaltern ein Vergleich aller Autoversicherungen zu mühsam und zeitaufwändig ist, um einen günstigen und individuell passenden Anbieter zu finden, ist ein Versicherungsrechner im Internet die einfachste Lösung für dieses Problem.

Die Autoversicherung mit anderen Anbietern vergleichen

Wie die vorhandene Autoversicherung im Vergleich mit anderen Assekuranzen wirklich dasteht, lässt sich nur durch einen Versicherungscheck ermitteln. Wer aber seinen Vertrag schon mehrere Jahre besitzt und nie einen Vergleich durchgeführt hat, der muss damit rechnen, dass der damals beim Abschluss günstigste Tarif, heute vielleicht schon nicht mehr beim Preis-Leistungs-Verhältnis mithalten kann. In zahlreichen Fällen ist ein Autoversicherungsvergleich sogar überfällig. Das liegt vor allem daran, weil die Preisunterschiede am Markt immer größer werden und somit das Einsparpotential bei der Autoversicherung weiter wächst. Dieser Fakt macht einen möglichen Wechsel für den Fahrzeughalter natürlich noch attraktiver. Hinzu kommt, dass durch den steigenden Konkurrenzdruck in der Branche, die Versicherungsunternehmen nicht anders können, als neben den „normalen Tarifen“, auch günstigere Versicherungstarife und -produkte anzubieten. Der Verbraucher sollte dabei aber nicht nur auf den Preis achten, sondern ebenfalls die wichtigsten Leistungsmerkmale im Auge behalten.

Bei der Autoversicherung den Leistungsumfang beachten

Es ist völlig egal, ob ein Auto neuversichert werden soll oder ob eine bestehende Versicherungspolice mithilfe eines Kfz Versicherungsrechners online verglichen wird. Der Leistungsumfang sollte bei der Autoversicherung im Vergleich immer an erster Stelle stehen. Da eine Kfz-Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben ist, wird ein Abschluss für jeden Fahrzeughalter zur Pflicht. Hier aber gibt es große Unterschiede, vor allem bei der gebotenen Höhe der Deckungssumme. Darum sollte vor einem Abschluss genau geprüft werden, ober der Autoversicherungsanbieter nur bis zur gesetzlichen Mindestdeckung leistet oder aber wie es zumeist die Regel ist, bis zu einer Schadenssumme von 50 bzw. 100 Millionen Euro. Wer sich umfangreicher versichern lassen will und auch sein eigenes Auto in den Leistungsumfang mit einschließen möchte, der sollte einen Abschluss einer Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung in Erwägung ziehen. Eine Entscheidung über die Wahl des Kaskoschutzes ist dabei immer individuell zu treffen, da der Versicherungsumfang in einer vernünftigen Relation zum Alter und Wert des Fahrzeugs stehen sollte. Auch weil beide Kaskoarten mit unterschiedlichem Umfang und auch unterschiedlichen Modellen für die Absicherung des Autos sorgen und sich damit preislich enorm unterscheiden.

Nach dem Vergleich folgt der Wechsel

Jedes Jahr passen die Versicherer aufs Neue die Beiträge für die Autoversicherungen an. Darum sollten Versicherungskunden regelmäßig die Autoversicherung berechnen um im Vergleich zu den anderen Anbietern zu sehen, wo die eigene Police steht. Sollte dabei ein günstigeres Angebot ermittelt werden, dann besteht unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist zum Ende des Versicherungsjahres die Möglichkeit, die Versicherung zu wechseln. Im Regelfall endet diese Frist zur Kündigung jedes Jahr am 30. November. Genaueres ist aber aus den Vertragsbedingungen zu entnehmen.